Inhalte, die sich mit Zahnfehlstellung beschäftigen

Zahnfehlstellungen

„Schiefe“ Zähne entsprechen heute nicht mehr unserem Schönheitsideal. Eine gleichförmig geordnete, weiße Zahnreihe kann zu dem einen Menschen passen, beim nächsten jedoch zu einem völlig unnatürlichen Gesichtsausdruck führen. Soviel zum ästhetischen Aspekt von Zahnfehlstellungen.

Wichtiger als die Ästhetik ist aber, dass unser Kauorgan gut funktioniert. Daher möchten wir allen, die aus ästhetischen Motiven über eine Korrektur von Zahnfehlstellungen nachdenken, die nachfolgenden Informationen mit auf den Weg geben.

Funktion unserer Zähne

Zähne haben die vorrangige Aufgabe, die Nahrung zu zerkleinern und damit für die Verdauung vorzubereiten. Die Stellung der Zähne zueinander ist dabei sehr wichtig. Das sehr fein ausgebildete Tastempfinden der Zähne wird genutzt, den Unterkiefer in seiner Bewegung zum Oberkiefer zu steuern. Ein Bewusstsein für diesen feinen Tastsinn bekommt jeder, dessen neuer Zahnersatz bei der ersten Anprobe noch nicht optimal passt. In Verbindung mit der enormen Kraft der Kiefermuskulatur entsteht eine große Unsicherheit beim Kauen.

Eine falsche Zahnstellung kann darüber hinaus den Lippenschlussbehindern, was dann zu Mundatmung führt, die wiederum wegen der fehlenden Filterung in der Nase zu Problemen in der Lunge und zu Austrocknung der Mundschleimhaut führen kann.

Was kann man tun?

Die Überprüfung einer korrekten Zahnstellung und falls nötig eine Korrektur dient also in erster Linie der Gesunderhaltung und erst in zweiter Linie der Schönheit. Von der Natur ist aber alles so vorgesehen, dass eine optimale Zahnstellung auch schön ist, die Form also der Funktion folgt.

Spezialistensuche

Suchen Sie noch den richtigen Zahnarzt für die ausgewogene Korrektur einer Zahnfehlstellung? Dann nehmen Sie am Besten telefonisch Kontakt auf. Sie erhalten von uns eine individuelle Zahnarztempfehlung in Ihrer Region.