Inhalte, die sich mit Kieferschmerzen beschäftigen

Kiefergelenke verrichten eine schwere Arbeit

Kiefergelenke verrichten eine schwere Arbeit und können schon einmal erhebliche Schmerzen verursachen. Zähne, Zahnstellung, Schleimhaut, Sehnen, Muskel und Kiefergelenke bilden mit der Steuerungszentrale im Gehirn ein komplexes System, das miteinander im Einklang funktionieren muss.

Entstehung der Beschwerden

Zahnkontakte sind nur dann von der Natur vorgesehen, wenn diese am Ende des Schluckakts stattfinden. Sie dienen der Abstützung des Unterkiefers gegen den Oberkiefer über alle Zähne.

Zahnkontakte die sonst auftreten, bewusst oder unbewusst, sind Fehlkontakte, die zu Überlastungen an Muskeln oder Gelenken führen können. Sie sind bei vielen Menschen die eigentliche Ursache für Kopfschmerzen und treten oftmals morgens auf, weil nachts diese „unnatürlichen“ Zahnkontakte ausgelöst werden. Gesteuert werden sie durch unser Unterbewusstsein und dienen der Stressbewältigung.

Behandlung

Spezialisten halten individuelle Behandlungsmodelle bereit. Eine Überprüfung von Fehlfunktionen sollte sowohl vor Anfertigung von neuem Zahnersatz, als auch im Rahmen einer kieferorthopädischen, bzw. parodontologischen Behandlung erfolgen. Nur dann können diese bei der Planung, sowie der Durchführung dieser Behandlungen berücksichtigt werden.

Spezialistensuche

Suchen Sie noch den richtigen Zahnarzt, der Ihnen bei Kopf- und Kiefergelenksschmerzen eine wirksame Behandlung anbieten kann? Dann nehmen Sie am Besten telefonisch Kontakt auf. Sie erhalten von uns eine individuelle Zahnarztempfehlung in Ihrer Region.